normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Gemeinschaftsversammlung (beschließend)

Gemäß § 48 Abs. 2 der Thüringer Kommunalordnung besteht die Gemeinschaftsversammlung aus dem hauptamtlichen Gemeinschaftsvorsitzenden, der den Vorsitz in der Gemeinschaftsversammlung führt, und den Vertretern der Mitgliedsgemeinden. Vertreter der Mitgliedsgemeinden sind

  • die Bürgermeister kraft Amtes sowie je ein Gemeinderatsmitglied sowie
  • für jedes volle Tausend ihrer Einwohner ein weiteres Gemeinderatsmitglied.

 

Mithin entstenden die Mitgliedsstädte und -gemeinden nach ihrer Einwohnerzahl folgende Anzahl von Vertretern in die Gemeindschaftsversammlung:

  • die Stadt Clingen 3 Vertreter,
  • die Stadt Greußen 5 Vertreter,
  • die Stadt Großenehrich 4 Vertreter und
  • die Gemeinden Niederbösa, Oberbösa, Topfstedt, Trebra, Wasserthaleben und Westgreußen jeweils 2 Vertreter.

 

Hinweis:

Beachten Sie bitte, dass es aufgrund der Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bei der Benennung der Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung und/oder Ämtern und Funktionen zu Differenzen zwischen Soll- und Iststärke kommen kann und einzelne Mitglieder nicht, ohne Kontaktdaten und/oder ohne Fraktions-/Parteizugehörigkeit benannt sind. Dies ist insbesondere in nicht vorliegenden, nicht oder nur eingeschränkt erteilten Einverständniserklärungen der Betroffenen zur Veröffentlichung personenbezogener Daten begründet.

 



Hier finden Sie Informationen über die Mitglieder. [mehr]



Hier finden Sie die Termine der geplanten Sitzungen und die Einladungen zum Download. [mehr]