normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Ortsteil Bliederstedt

Vorschaubild

Beschreibung des Ortes

Die Höhenlage Bliederstedts beträgt 235 m ü. NN. Der geologische Untergrund besteht aus oberem Muschelkalk. Der Ort liegt auf einer Anhöhe des Helbetales. Die Helbe windet sich um die Bliederstedter Anhöhe, die nach Norden und Osten hin ziemlich steil abfällt. Der Höhenunterschied beträgt bis zum Fuße des Bogenberges über 50 m. Die umgebende Landschaft ist durch Streuobstwiesen, Magerrasen, Feldgehölze und Hecken reich strukturiert. Westlich des Ortes liegen größere Ackerflächen. Von seiner Anlage her ist Bliederstedt ein Haufendorf. Im Kernbereich des Ortes ist die ländliche Ausprägung mit Wohnhäusern, Scheunen und Stallungen noch gut erhalten. Im Randbereich schließen sich einige neugebaute Einfamilienhäuser an. Die Fachwerkhäuser sind überwiegend renoviert und die Innenhöfe sind meistens versiegelt oder gepflastert. Hinter den Gebäuden schließen sich artenreiche Nutzgärten oder Hausobstgärten an. Vorgärten sind im Ort kaum vorhanden, alle Straßen sind versiegelt. Nur in den äußersten Randbereichen sind die Wege unversiegelt. Besonders wertvoll ist der natürliche Flussverlauf der Helbe.

Bliederstedt hat 5 denkmalgeschütze Anlagen und Gebäude. Der Kirchturm und die Sakristei des Ortes sind über 1000 Jahre alt. Bliederstedt besitzt eine angenehme Wohnqualität in ruhiger Lage. Bis zur Stadt Großenehrich fährt man ca.
4 km in südwestlicher Richtung.

 

Kirche St. Anna im Ortsteil Bliederstedt

Kirche St. Anna im Ortsteil Bliederstedt

(Quelle: Kalender der Kyffhäusersparkasse "Unsere schöne Heimat 2015")