normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Aufruf zur Mitarbeit in den Wahlvorständen für die Wahl des Landrats des Kyffhäuserkreises bzw. des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Greußen am 15.04.2018

03.01.2018

Wahl des Landrates des Kyffhäuserkreises (alle Mitgliedsstädte und -gemeinden) sowie Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Greußen am 15.04.2018

hier: Aufruf zur Mitarbeit in den Wahlvorständen

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die im Betreff angeführten Wahl/en findet/finden am Sonntag, dem 15.04.2018 statt. Der Termin einer jeweils ggf. erforderlichen Stichwahl wurde für Sonntag, den 29.04.2018 anberaumt.

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Greußen ist für die Mitgliedsstädte und -gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft wiederum mit der Vorbereitung und Durchführung der Wahl/en betraut. Ihr obliegt u. a. die Bildung der Stimmbezirke, die Bestimmung der Wahlräume und die Berufung der Wahlvorstände. Für die Durchführung der übertragenen Aufgaben ist die Verwaltungsgemeinschaft Greußen auf die ehrenamtliche Mitarbeit der Wahlberechtigten angewiesen. Für die Besetzung der Wahlvorstände in den 22 Wahllokalen werden ca. 150 wahlberechtigte Bürger benötigt.

 

Bitte helfen Sie durch Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit in einem der Wahlvorstände, die Wahl/en auch in Ihrem Sinne zum Erfolg zu führen. Wir freuen uns über die Mitwirkung derjenigen, die uns bereits in den letzten Jahren unterstützten. Interessierte wahlberechtigte Bürger, besonders auch die Mitglieder von Parteien, Vereinen und Verbänden sowie sonstigen Institutionen werden aufgefordert, bei der Durchführung der Wahlen mitzuarbeiten. Wahlbewerber, Vertrauenspersonen für Wahlvorschläge und deren Stellvertreter dürfen nicht die ehrenamtliche Tätigkeit in einem Wahlvorstand ausüben. Zudem darf niemand in mehr als einem Wahlorgan Mitglied sein.

 

Die Tätigkeit im Wahllokal umfasst den Dienst von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und danach das Auszählen der Stimmen. Für die Mitarbeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

 

Demokratie lebt vom Mitmachen, machen auch Sie mit – wir brauchen Sie!

 

Bitte melden Sie sich ab dem Erscheinen dieses Aufrufes möglichst mit dem eingelegten Formblatt schriftlich, elektronisch, telefonisch oder persönlich bis zum 01.02.2018 bei der

 

Verwaltungsgemeinschaft Greußen

Sachbereich Hauptverwaltung

Bahnhofstraße 13 A

99718 Greußen

Tel.: 03636 7622-0

Fax: 03636 7622-76

E-Mail: ulrich.georgi@vgem-greussen.de

 

und überlassen dieser nach Möglichkeit die unter dem nachstehenden Download-Link herunterladbare Interessensbekundung zur Mitarbeit in einem Wahlvorstand.

 

Für Ihre Mithilfe danke ich Ihnen bereits im Voraus ganz herzlich und stehe Ihnen gern für weitere Rückfragen zur Verfügung.

 

Hinweis:   Die bisher bereits für die Mitgliedsstädte und -gemeinden bei der Bundestagswahl am 24.09.2017 tätigen Wahlhelfer werden wiederum persönlich durch Ihren Bürgermeister/Ortsteilbürgermeister um die Mitarbeit in den Wahlvorständen gebeten werden, sodass deren Rückmeldung entbehrlich ist.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Georgi

Gemeinschaftsvorsitzender

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aufruf zur Mitarbeit in den Wahlvorständen für die Wahl des Landrats des Kyffhäuserkreises bzw. des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Greußen am 15.04.2018